Den Bayerischen Wald entdecken und Elektromobilität erleben!

576c4623-40d4-450b-a2d1-ddfd2db33120

Teisnach, 12.08.2015: Die E-WALD GmbH bietet zusammen mit dem Vertriebsservice Ostbayern der DB und dem Tourismusverband Ostbayern eine lückenlose Mobilität in Ostbayern an. Als Blaupause für den Rest Deutschlands“ bezeichnete Anton Achatz, COO der E-WALD GmbH das Projekt. Die Kulisse ist perfekt: der BMWi3 von E-WALD steht bei Sonnenschein vor den anfahrenden Zügen bei den Gleisen des Hauptbahnhofes München. Den Startschuss für das neue Projekt gaben am vergangenen Donnerstag Anton Achatz von E-WALD, Anton Stiebler vom Vertriebsservice Ostbayern der DB und Dr. Michael Braun vom Tourismusverband Ostbayern zusammen mit Staatssekretär Franz Josef Pschierer im Münchner Hauptbahnhof.

Das neue Angebot der E-WALD GmbH in Kooperation mit dem Vertriebsservice Ostbayern der Deutschen Bahn und dem Tourismusverband Ostbayern bietet allen Bahnanreisenden die Möglichkeit, günstig Elektroautos zu mieten um damit während des Urlaubsaufenthaltes oder bei einem Tagesausflug individuell flexibel und mobil zu sein. Als Bahnkunde erhalten Sie 10% Gutschrift vom Mietpreis des Fahrzeugs auf Ihr E-WALD Kundenkonto.

Ab sofort können Kunden der Deutschen Bahn, die in den Bayerischen Wald reisen, direkt an den eCarsharing-Stationen der Bahnhöfe Bogen, Plattling, Passau, Vilshofen oder Zwiesel in eines der Elektroautos der E-WALD GmbH umsteigen. Und so „ökologisch und individuell ihre Reise fortsetzen“, auch in Gebiete, die vom öffentlichen Nahverkehr nicht optimal erschlossen sind, sagt Anton Stiebler.

Dr. Michael Braun, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ostbayernd, betonte, dass das Ziel der nachhaltigen Mobilität ganz im Sinne des Mottos des Bayerischen Waldes sei: „Alles soll im Gleichgewicht sein.“
Pschierer sagte auch, dass die Bevölkerung bereit sei auch beim Tourismus an Nachhaltigkeit zu denken. Sein Fazit: „Ich wünsche diesem Vorhaben viele erfolgreiche Nachahmer.“

Was als größtes Demonstrationsprojekt für Elektromobilität in Deutschland startete, etabliert sich zum festen Bestandteil in Ostbayern und entwickelt sich zur Erfolgsstory mit anerkennenswerter Bekanntheit über die Region hinaus. Im November 2013 wurde die erste eCarsharing Station in Plattling eröffnet, inzwischen zählt man in der Region 100 Carsharing Standorte und eine Flotte von über 200 Elektroautos, die von Bürgern, Unternehmen und Behörden wahlweise stunden- oder tageweise im eCarsharing genutzt oder über kostengünstige Langzeitverträge wochen-, monats- oder gleich jahresweise gemietet werden. Das tolle daran: das all inclusive rundum sorglos Paket beinhaltet Service, Versicherung, Reifen und sogar kostenloses Laden an jeder der 150 E-WALD Ladestationen.

www.e-wald.eu/vso

4f9177e1-cc3c-459d-80bd-8ea76b772499

Grenzenlose Ladeflexibilität im E-WALD Ladeverbund

E-WALD bietet ab sofort auch Prepaid-Ladeoption an seinen Ladestationen Vilshofen/Teisnach, 12. August 2016. Die E-WALD…
CONTINUE READING

Teilen macht glücklich

Teisnach, 05.07.2016: In großen Städten ist Carsharing bereits Teil des Alltags. Mit dem Leihauto…
CONTINUE READING

E-WALD gehört zu den TOP 100

E-WALD gehört zu den TOP 100 Teisnacher Unternehmen schafft es in Deutschlands Innovationselite/ Ehrung…
CONTINUE READING
Infrastruktur Ostbayern

Elektromobilität in Freyung-Grafenau als Vorbild

Teisnach, 03. Juni 2016. Die E-WALD GmbH konnte 35 Kommunalpolitikern des Landkreises Starnberg ihr Elektromobilitätskonzept…
CONTINUE READING
b92ea386-8c27-454e-b898-40977ef70cbd

E-WALD holt Fördergelder des Bundes in den Bayerischen Wald

Berlin/ Teisnach, 11. Mai 2016. Bundesminister Alexander Dobrindt überreichte am 10. Mai in Berlin…
CONTINUE READING
ABB-1-edit

Kooperation zwischen E-WALD und Hubject

E-WALD wird 200. intercharge-Partner und bringt mehr als 600 Ladepunkte in das europäische Ladenetzwerk…
CONTINUE READING