Grenzenlose Ladeflexibilität im E-WALD Ladeverbund

E-WALD bietet ab sofort auch Prepaid-Ladeoption an seinen Ladestationen

Vilshofen/Teisnach, 12. August 2016. Die E-WALD GmbH hat in der Weiterentwicklung seiner Ladelösungen einen wichtigen Meilenstein erreicht und bietet seinen Kunden ab sofort auch eine Prepaid-Option für ihren Ladeverbund an. Als einer der größten deutschen Elektromobilitäts-Dienstleister rüstet sich E-WALD damit weiter für die elektromobile Zukunft. Mit mittlerweile 750 Ladepunkten gehört E-WALD zu den größten Ladeverbunden Deutschlands.

Geschäftsführer Otto Loserth und COO Anton Achatz haben am Ladestandort am Bahnhof in Vilshofen die Vorteile der neuen Ladekundenplattform flexCharge vorgestellt.

Die Registrierung als Prepaid-Kunde erfolgt über die neue Plattform unter charge.e-wald.eu. Hier findet man in Echtzeit Informationen zu den jeweiligen Ladestationen, z.B. können die Verfügbarkeit einzelner Ladepunkte abgerufen werden, sowie die verfügbare Leistung und die einzelnen Ladeanschlüsse. Außerdem werden alle Preismodalitäten für die jeweiligen Ladestationen und die Art und Dauer der Ladung dargestellt. Dadurch verfügen alle Prepaid-Kunden über eine absolute Kostenkontrolle und können je nach Bedarf Guthaben auf Ihr Kundenkonto laden. Hierfür kann zwischen Sofortüberweisung, Kreditkarte und Paypal frei gewählt werden. Alle Benutzer des Ladeportals haben zudem die Möglichkeit, jeden Ladevorgang entweder bequem mit ihrem persönlichen Ladechip oder ganz einfach direkt über das Portal auch mobil auf dem Smartphone zu starten und beenden.

Die E-WALD GmbH ist stetig daran die Angebotspalette für seine Kunden weiterzuentwickeln und hat nun mit dem neuen Kundenportal flexCharge einen wichtigen Meilenstein erreicht.
Aktuell gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, um den flächendeckenden Ladeverbund flexibel zu nutzen. Neben dem neuen Prepaid-Konto gibt es für spontane Durchreisende weiterhin über Charge Mobile die Möglichkeit, ohne Vertragsbindung komfortabel in einem Vorgang aufzuladen und zu bezahlen. Die E-WALD Ladestationen sind hierfür mit einem QR-Code versehen, über den der Ladevorgang bezahlt und gestartet werden kann. Ferner kann über Roaming mit einer vorhandenen Kundenkarte eines anderen Fahrstromanbieters das E-WALD Ladenetz genutzt werden. Die Abrechnung erfolgt nach dem Tarif des Fahrstromanbieters.

Um zukünftig das Elektroauto Fahren und Laden für seine Kunden noch einfacher und bequemer zu gestalten, arbeitet E-WALD aktuell an der Entwicklung einer Reservierungsoption für einzelne Ladepunkte. Alle Informationen finden Sie immer unter www.e-wald.eu.

Pressekontakt:
E-WALD GmbH
Ursula Achatz
Telefon: +49 (0) 9923 8045-310
E-Mail: presse@e-wald.eu

Förderung für Ladeinfrastruktur

BMVI forciert den Aufbau von bis zu 2.500 Schnellladepunkten bis 2020 Teisnach, 22. Februar 2017…
CONTINUE READING

E-WALD beteiligt sich an europäischem Forschungsprojekt

Stärkung des Energienetze und intelligente Navigation Teisnach, 22. Februar 2017.  Beim Laden eines Elektroautos…
CONTINUE READING

Teilen macht glücklich

Teisnach, 05.07.2016: In großen Städten ist Carsharing bereits Teil des Alltags. Mit dem Leihauto…
CONTINUE READING

E-WALD gehört zu den TOP 100

E-WALD gehört zu den TOP 100 Teisnacher Unternehmen schafft es in Deutschlands Innovationselite/ Ehrung…
CONTINUE READING

Elektromobilität in Freyung-Grafenau als Vorbild

Teisnach, 03. Juni 2016. Die E-WALD GmbH konnte 35 Kommunalpolitikern des Landkreises Starnberg ihr Elektromobilitätskonzept…
CONTINUE READING

E-WALD holt Fördergelder des Bundes in den Bayerischen Wald

Berlin/ Teisnach, 11. Mai 2016. Bundesminister Alexander Dobrindt überreichte am 10. Mai in Berlin…
CONTINUE READING