E-WALD beteiligt sich an europäischem Forschungsprojekt

Stärkung des Energienetze und intelligente Navigation

Teisnach, 22. Februar 2017. 

Beim Laden eines Elektroautos „grünen“ Strom zu nutzen, nicht nur bilanziell sondern tatsächlich, die Netzbelastung zu steuern und mit dem Elektroauto immer die geplanten Fahrtziele zu erreichen – wäre für ein nachhaltiges Gesamtsystem in der Elektromobilität wünschenswert. Um diese Ziele zu verwirklichen, wurde das Projekt ELECTRIFIC ins Leben gerufen. Hier arbeiten verschiedene Partner aus der Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen des Programms Horizon 2020 European Union Funding for Research and Innovation zusammen an einem intelligenten Steuerungssystem, das Elektromobilität bedarfsgerecht mit Erneuerbarer Energie und einer Netzstabilisierung verknüpft.

E-WALD beteiligt sich an diesem Kooperationsprojekt zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die Universitäten Deggendorf, Mannheim, Passau, sowie Prag bringen sich mit ihrem Fachwissen ebenso ein, wie die Wirtschaftspartner Bayernwerk, BCN Barcelona, e-Šumava, FM Consulting, GFI und has.to.be.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Förderung für Ladeinfrastruktur

BMVI forciert den Aufbau von bis zu 2.500 Schnellladepunkten bis 2020 Teisnach, 22. Februar 2017…
CONTINUE READING

Grenzenlose Ladeflexibilität im E-WALD Ladeverbund

E-WALD bietet ab sofort auch Prepaid-Ladeoption an seinen Ladestationen Vilshofen/Teisnach, 12. August 2016. Die E-WALD…
CONTINUE READING

Teilen macht glücklich

Teisnach, 05.07.2016: In großen Städten ist Carsharing bereits Teil des Alltags. Mit dem Leihauto…
CONTINUE READING

E-WALD gehört zu den TOP 100

E-WALD gehört zu den TOP 100 Teisnacher Unternehmen schafft es in Deutschlands Innovationselite/ Ehrung…
CONTINUE READING

Elektromobilität in Freyung-Grafenau als Vorbild

Teisnach, 03. Juni 2016. Die E-WALD GmbH konnte 35 Kommunalpolitikern des Landkreises Starnberg ihr Elektromobilitätskonzept…
CONTINUE READING

E-WALD holt Fördergelder des Bundes in den Bayerischen Wald

Berlin/ Teisnach, 11. Mai 2016. Bundesminister Alexander Dobrindt überreichte am 10. Mai in Berlin…
CONTINUE READING