Author: Michael Achatz

Förderung für Ladeinfrastruktur

BMVI forciert den Aufbau von bis zu 2.500 Schnellladepunkten bis 2020 Teisnach, 22. Februar 2017 Grünes Licht für das Bundesprogramm Ladeinfrastruktur des BMVI: Die EU-Kommission hat das Förderprogramm mit dem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro von Bundesminister Dobrindt genehmigt. Vom 1. März 2017 an können private Investoren, Städte und Gemeinden Förderanträge stellen. Ziel ist der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur mit […]

Continue Reading

E-WALD beteiligt sich an europäischem Forschungsprojekt

Stärkung des Energienetze und intelligente Navigation Teisnach, 22. Februar 2017.  Beim Laden eines Elektroautos „grünen“ Strom zu nutzen, nicht nur bilanziell sondern tatsächlich, die Netzbelastung zu steuern und mit dem Elektroauto immer die geplanten Fahrtziele zu erreichen – wäre für ein nachhaltiges Gesamtsystem in der Elektromobilität wünschenswert. Um diese Ziele zu verwirklichen, wurde das Projekt […]

Continue Reading

Grenzenlose Ladeflexibilität im E-WALD Ladeverbund

E-WALD bietet ab sofort auch Prepaid-Ladeoption an seinen Ladestationen Vilshofen/Teisnach, 12. August 2016. Die E-WALD GmbH hat in der Weiterentwicklung seiner Ladelösungen einen wichtigen Meilenstein erreicht und bietet seinen Kunden ab sofort auch eine Prepaid-Option für ihren Ladeverbund an. Als einer der größten deutschen Elektromobilitäts-Dienstleister rüstet sich E-WALD damit weiter für die elektromobile Zukunft. Mit mittlerweile […]

Continue Reading

Teilen macht glücklich

Teisnach, 05.07.2016: In großen Städten ist Carsharing bereits Teil des Alltags. Mit dem Leihauto in den Urlaub zu fahren ist mit einzelnen Anbietern zwar möglich, doch in der Regel steht das Auto dort ungenutzt herum. Jetzt ziehen ländliche Regionen beim Thema Carsharing nach und ermöglichen dir eine flexible und umweltbewusste Mobilität in der Urlaubsregion. Einer […]

Continue Reading

Elektromobilität in Freyung-Grafenau als Vorbild

Teisnach, 03. Juni 2016. Die E-WALD GmbH konnte 35 Kommunalpolitikern des Landkreises Starnberg ihr Elektromobilitätskonzept in Freyung präsentieren. Einen Pressebericht zur Veranstaltung in der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier.

Continue Reading

E-WALD holt Fördergelder des Bundes in den Bayerischen Wald

Berlin/ Teisnach, 11. Mai 2016. Bundesminister Alexander Dobrindt überreichte am 10. Mai in Berlin die ersten Förderbescheide aus dem Förderprogramm zur batterieelektrischen Elektromobilität und die E-WALD GmbH ist mit unter den Empfängern. Bei der Entscheidung habe eine Rolle gespielte, dass das Gesamtkonzept der Elektromobilität erfahrbar werde und nicht nur eine Einzelmaßnahme zu sehen sei, so […]

Continue Reading

Kooperation zwischen E-WALD und Hubject

E-WALD wird 200. intercharge-Partner und bringt mehr als 600 Ladepunkte in das europäische Ladenetzwerk  für Elektrofahrzeuge ein Berlin/ Teisnach, 13. April 2016. Der Bayrische Ladeverbund E-WALD ist ab sofort Teil von Europas Ladenetzwerk intercharge. Der Mobilitätsdienstleister schließt seine über 600 Ladepunkte an die digitale Vernetzungsplattform der Berliner Hubject GmbH an und ermöglicht so Elektroautofahrern aus […]

Continue Reading

Informationsbesuch aus Thüringen

Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt besucht Arnschwang und informiert sich über E-WALD Am Donnerstag den 07.04.2016 konnte Bürgermeister Michael Multerer eine Besuchergruppe aus Thüringen mit Vertretern des Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, der Fachhochschule Erfurt und der Gemeinde Werther (Landkreis Nordhausen) in Arnschwang begrüßen. Das Interesse galt dem E-WALD Projekt, den […]

Continue Reading

Ladestandort Bischofsmais eröffnet

Im Dezember konnte der Landestandort in Bischofsmais in Betrieb genommen werden. Damit wird eine weitere Ladelücke zwischen Regen und Deggendorf bedarfsgerecht geschlossen und allen Elektromobilisten eine weitere Möglichkeit geboten, um Strom zu laden. Gemeinsam mit Bürgermeister Walter Nirschl konnte COO Anton Achatz die Ladestation eröffnen und dabei die Funktionsweise des Aufladens erläutern. Mit bis zu 22kW kann […]

Continue Reading

Präsentation der Forschungsergebnisse aus den bayerischen Modellregionen

Elektromobilität funktioniert Forschungsergebnisse der Bayerischen Modellregionen zeigen Alltagstauglichkeit 22.01.2016 Am 22. Januar stellte Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner in Garmisch-Partenkirchen auf der Abschlussveranstaltung der drei Bayerischen Modellregionen für Elektromobilität deren Forschungsergebnisse vor. Fazit: Die zahlreichen Projekte in Garmisch-Partenkirchen (e-GAP), dem Bayerischen Wald (E-WALD) und Bad Neustadt an der Saale (M-E-NES) beweisen, dass Elektromobilität marktfähig und alltagstauglich […]

Continue Reading