FAQ

Häufig gestellte Fragen

F: Wie hoch ist die Reichweite eines Elektrofahrzeugs?

 

 

 

 

 

A: Wie bei einem Fahrzeug, das mit konventionellem Kraftstoff betrieben ist, spielen Faktoren wie individuelle Fahrweise, Streckenprofil, Topographie und Umwelteinfluss eine große Rolle beim Verbrauch und beeinflussen diesen wesentlich höher als bei gängigen Kraftfahrzeugen. Tendenziell beziffern Hersteller von Elektroautos auch höhere Reichweiten, als tatsächlich erreicht werden.

Durchschnittlich erreichen unsere Kunden folgende Reichweiten bei den einzelnen Modellen:
Smart electric: 120km
Renault ZOE: 150km
BMWi3: 150km
Nissan eNV200: 150km

 

 

 

 

F: Wie lange dauert es, bis ein Elektrofahrzeug wieder aufgeladen ist?

 

A: Die Ladedauer hängt von der Akkukapazität des jeweiligen Fahrzeuges und der Ladevorrichtung ab. Generell gilt: Je mehr Kapazität ein Akku besitzt, desto länger dauert der anschließende Ladevorgang. Während der komplette Ladevorgang z.B. bei einem Renault ZOE über einen haushaltsüblichen Typ-F Stecker ca. 10 Stunden dauert, kann über eine 22kW Typ2-Ladevorrichtung das Fahrzeug in 60 Minuten voll aufgeladen werden. Und sogar in nur 30 Minuten auf 80%.

 

F: Wo kann ich mein Elektrofahrzeug aufladen?

 

A: Sie finden auf unserer Homepage unter der Kategorie „Laden“ den aktuellen Stand unserer Ladeinfrastruktur. Aktuell können Sie an mehr als 1000 Ladepunkten Ihr Fahrzeug bei E-WALD aufladen. Zusätzlich können Sie jedes Elektrofahrzeug der E-WALD Flotte mit einem Typ-F Stecker an einer Haushaltssteckdose (Schuko) bei sich zuhause aufladen.

 

F: Wie kann ich an den Ladestationen das Elektrofahrzeug aufladen?

 

A: Identifizieren Sie sich zunächst mit dem RFID-Ladechip des Fahrzeuges an der Ladestation, indem Sie den RFID-Chip kurz an das Lesegerät halten. Wählen Sie als nächstes aus, welchen Ladepunkt Sie für den Ladevorgang nutzen möchten. Jetzt entriegelt automatisch der entsprechende Ladepunkt und Sie können das Ladekabel mit dem Fahrzeug und der Ladestation verbinden. Anleitungen unserer verschiedenen Ladestationen finden Sie unter „Downloads“. Alternativ können Sie auch spontan mit einem Smartphone den Ladevorgang über die an den Ladestationen angebrachten QR-Codes starten.

 

F: Ich besitze ein eigenes Elektrofahrzeug – kann ich bei E-WALD Strom beziehen?

 

A: Natürlich können Sie auch mit einem eigenen Elektrofahrzeug bei unseren Ladestationen Strom aufladen. Dafür haben wir verschiedene Lösungen, die Ihnen einfach den Zugang zur Ladestation gewähren. Auf unserer Homepage unter „Laden“ finden Sie alle Möglichkeiten ausführlich erklärt.

 

F: Welche Kosten erwarten mich, wenn ich ein Elektrofahrzeug bei E-WALD miete?

 

 

A: Sie bezahlen ausschließlich den gewählten Wochen-, Tages-, oder Stundentarif des entsprechenden Fahrzeuges. Um unser Angebot an Fahrzeugen im eCarsharing nutzen zu können, benötigen Sie einmalig eine E-WALD Kundenkarte. Die Registrierungskosten liegen bei 6,- €. Bei unseren Mietfahrzeugen verfügen Sie im eCarsharing über 300 Freikilometer pro Buchung, danach fallen 15 Cent pro km an. Alle Kosten finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

 

 

F: Was passiert, wenn ich mit meinem E-WALD Elektrofahrzeug eine Panne habe?

 

 

A: Wenden Sie sich unmittelbar über die im Fahrzeug befindliche Notfall-Rufnummer an unseren Kundenservice und melden Sie den entsprechenden Schaden. Unsere Mitarbeiter werden Ihnen dann sofort weiterhelfen.

F: Was kostet das Laden an den E-WALD Ladestationen?

 

A: Sie zahlen an unseren Ladestation Minutentarife, diese variieren je nachdem ob Sie über Charge Mobile oder mit flexCharge an unserer Ladestation laden.
E-WALD berechnet die Nutzung (charging fee) und Belegung (idle fee) einer Ladestation auf Grundlage einer Zeiteinheit, alle Preise inkl. Mehrwertsteuer. Die ersten beiden Minuten sind bei allen Ladearten kostenlos. Die ersten beiden Stunden gelten als Ladezeit (charging time).

Der Tarif Slow Charge steht nur Fahrzeugen mit einphasiger Ladung mit bis zu 16A zur Verfügung.
Diesen Tarif können Sie hier beantragen. Senden Sie das ausgefüllte Antragsformular an unsere Firmenzentrale, damit dieser freigeschaltet wird.

Laden Sie mit einer Karte eines anderen Fahrstromanbieters läuft die Abrechnung auch über diesen und es gelten dessen Tarife.

 

F: Ich habe eine andere Ladekarte, kann ich mit dieser auch im E-WALD Netz laden?

 

 

 

A: Die E-WALD Ladestationen sind Teil eines Roamingverbundes. Zahlreiche Ladekarten anderer Fahrstromanbieter können auch an unseren Ladestationen genutzt werden. Hier können Sie prüfen, ob Ihre Karte auch in dem Roamingverbund ist.

 

 

F: Wo kann ich meine Kundenkarte abholen?

 

 

A: Wir haben an allen Carsharing Standorten auch Vertriebsstellen, die Ihren Führerschein prüfen und Ihnen Ihre persönliche E-WALD Kundenkarte aushändigen. Schauen Sie hier nach, wo die nächste Vertriebsstelle in Ihrer Nähe ist.

 

F: Kann ich das Fahrzeug auch an einem anderen Standort abstellen?

 

 

A: Unser Carsharing ist am Großteil unserer Standorte stationsgebunden. Sie stellen bei einer Buchung das Fahrzeug wieder an dem Standort ab, wo Sie es abgeholt haben.
Eine Ausnahme davon ist der Standort Friedrichshafen. Hier kann mit dem Campus-Mobil zwischen fünf verschiedenen Standorten im Free-Floating gefahren werden.